Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Baghira/Mastiff, Skorpion/Traveller
Antworten
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Ich wünsche allen erst mal ein gesundes neues Jahr und immer Straße unterm Reifen.

Irgendwie hat sich mein Winterprojekt 2022 ganz schön verlängert. Aber der Reihe nach: Verkleidung ist repariert, komplettiert und wieder montiert, Ventile eingestellt, Ölschläuche gewechselt, Aufkleber neu geplottet, die Bremsanlage ist überholt und und und. Ein bissl mehr dazu gibt es im Zweitaktforum.
20231228_Ansicht_1.jpg
20231228_Ansicht_2.jpg

Mein Endgegner ist die Marzocchi USD Telegabel geworden. Schon bei der Demontage ist mir das aufgefallen:
Schaden.jpeg
Mittlerweile habe ich mit viel Unterstützung Simmerringe und Gleitringe gefunden, scheitere aktuell aber am Zusammenbau. Naja, als Belohnung wollte ich "mal schnell" die Gabelbrillen sauber ausrichten und das habe ich gefunden:
20231231_111357.jpg
20240101_112525.jpg
20240101_112645.jpg
Ich kann die Teile zueinander drehen wie ich will, ich bekomme sie nicht in Deckung. Mittlerweile glaube ich, dass es sich um einen Herstellungsfehler handelt und dass die Teile dann einfach "zusammen gewürgt" worden. Es handelt sich um die Gabelbrillen der Skorpion Replica.

Deswegen meine Fragen ans Forum:

Kennt jemand dieses Thema und kann mir vielleicht erklären, wo ich einen Denk- oder Montagefehler habe?
Hat jemand eine Replica und kann mir die obere und untere Gabelbrille mal mit einem Stück Pappe abpausen?
Oder gibt es gar irgendwo noch zwei lose Gabelbrillen zum Vergleichen?

Vielen Dank im Voraus, Wladimir.
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von PLVI4 »

Nabend,

da es sich bei der ganzen Maschine um ein "Stückwerk" zu handeln scheint, würde ich bei der oberen Gabelbrücke tippen, dass ein Ausschuss Teil verbaut wurde.
Durch einen Sturz kann sowas nicht entstehen.

Ein Besuch in Schneeberg kann wahrscheinlich helfen. Vielleicht liegt in einer Kiste noch eine Replica Gabelbrücke. Das Zünschloß scheint ohne Abreißschrauben befestigt zu sein.

Gruß René
benzolkonium
Beiträge: 726
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 14:45

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von benzolkonium »

Hallo,

entschuldigt bitte die "offtopic" aber bei allen Skorpions die ich bisher geschraubt habe, waren keine Abreißschrauben am Zündschloss sondern ganz normale. René bist du dir sicher das die verbaut sein sollten? Meiner Meinung nach findet man die Abreißschrauben erst bei den 125´ger Modellen. :think:

@ Wladimir: warum nimmst du nicht eine Gabelbrücke vom Ersatzteilemarkt, da gibt es doch sicher was für kleines Geld das passt?
z.B: https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/ ... 8-306-3813

Beste Grüße
Benzol
Benutzeravatar
WernerLE
Beiträge: 1678
Registriert: So 10. Apr 2011, 21:52
Wohnort: Eulachtal

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von WernerLE »

Und gleich die untere Gabelbrücke mit Lenkkopflager raus, vielleicht kommt ja ein verbogenes Lenkkopfrohr ( zwischen unterer und oberer Gabelbrücke ) zum Vorschein
Benutzeravatar
PLVI4
Beiträge: 1104
Registriert: Fr 25. Mär 2011, 13:54
Wohnort: Vogtland

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von PLVI4 »

Hier ist eine komplette Replica Garnitur verbaut.

Gabelbrücken, White Power Gabel und Doppel Scheibenbremse. Also kommen die Standard Teile nicht in Frage.

An meiner Skorpion waren keine Abreißschrauben- stimmt. Es waren "Einweg Schlitzschrauben" verbaut. Gingen nur "zu".

Aber der Fehler wird hier wahrscheinlich im Lenkkopfrohr liegen. Kleiner Auffahrunfall und schon hat es einen Drücker weg.
Falls es in Schneeberg keine untere Brücke samt Rohr geben sollte kann man das Rohr anfertigen lassen.

Gruß René
benzolkonium
Beiträge: 726
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 14:45

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von benzolkonium »

René bist du dir sicher?
Miischa selber hat geschrieben das er eine Marzocchi Gabel verbaut hat? Es gibt zwar keine Marzocchi USD für die Skorpion aber gut...
Was stimmt denn nun ?
An meinen Skorpions waren stinknormale Imbusschrauben verbaut am Zündschloss.

Beste Grüße
Benzol
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Moin Benzol,

die Teile an dieser Skorpion sind wirklich wild zusammengewürfelt. Gabelbrillen und USD sind von der Skorpion Replica und daher eine USD:
IMG_4351.JPG
Kleinanzeigen filze ich schon länger, da ist nicht wirklich was zu wollen.

Im Bestellsystem der Schneeberger gibt es aktuell nur die untere Gabelbrücke (Wir reden bitte nicht über Preise...). Ich werde Montag mal anrufen und ganz nett nachfragen, ob es auch noch eine versteckte obere gibt.

Ich hoffe, jetzt ist die Verwirrung perfekt, falls nicht: Her mit weiteren Fragen.

Gruß, Wladimir.
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 4544
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von Fit »

Montag wirst du kein Glück haben! Mal an einem anderen Tag versuchen.
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Moin,

sie steht wieder auf eigenen Rädern:
20240308_154647.jpg
Über Kosten, Neven und Zeit reden wir ja nicht 8-), aber ganz herzlichen Dank an René, Rainer und Kay. Ohne selbstlose Unterstützung in vielerlei Hinsicht würden solche Restaurierungen einfach nicht funktionieren. Teilesuche für Viertakt-MZ ist mittlerweile "wie früher im Osten": Ohne Beziehungen, Geduld und Tausch geht nichts.

Am Wochenende gibt´s hoffentlich Zeit für ne Probefahrt und das Abstellen der letzten Kleinigkeiten.

Schönes Wochenende,
Wladimir.
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 4544
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von Fit »

wladimir hat geschrieben: Sa 9. Mär 2024, 10:44 Teilesuche für Viertakt-MZ ist mittlerweile "wie früher im Osten": Ohne
Tolle Maschine! :thumbup: Ist das eine ähnliche Verkleidung wie bei den Polizeimaschinen?

Ja, die Teile suche entspricht 1:1 denen der DDR. Habe das ja nun selbst ein paar Jahre erlebt.
Es wurden in Greiz (Thüringen) zum Lohntag immer die Teile gekauft, die es gab. NICHT die man brauchte.

Ich bin dann mit der ES 250/2 mit Seitenwagen an jeden 1. hingefahren. Das Verkaufsgespräch begann immer: "Was darf es sein?", "Was haben Sie denn?" :angel:

Dann wurde der Krempel getauscht im Bekanntenkreis. Vermutlich habe ich diese Art an Teilhaltung in 36 Jahren nie ganz ablegen können :oops:
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Hallo Fit,

ja, das ist die gleiche Verkleidung, wie an den Polizeimaschinen. Kommt von Pichler und ist so bzw. so ähnlich auch bei vielen anderen Marken verbaut worden.

Gruß, Wladimir.
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Moin zusammen.

Ich fummle noch an den üblichen Kleinigkeiten rum (vergessener Sprengring, Benzinhahn undicht...), aber hier mal der Eindruck vom Fahren:

Sie bremst mit der Doppelscheibenbremse wirklich gewaltig. Mit dem furchtbar breiten Lenker und den leichten Felgen ist sie trotz des Verkleidungsmonsters schon fast leichtfüßig. Das hatte ich nicht erwartet. Seitenwind ist nicht so ihr Ding, aber das ist nun wirklich nicht unerwartet. Unangenehm ist die Enge um die Füße, da stört beim Anhalten. - Naja, Verkleidungsmonster halt.

Gruß, Wladimir.
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Sie nervt mich so langsam...
IMG-20240325-WA0003.jpeg
Vergaserflansche lösen sich von innen auf. Von außen nicht zu sehen...
Miischa
Beiträge: 90
Registriert: Di 14. Dez 2021, 17:00
Wohnort: Aindling
Kontaktdaten:

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von Miischa »

Hallo Wladimir,

schön das du immer mal wieder nen Status abgibst, ich verfolge dein Projekt doch auch immer wieder mal. Ja das mit dem Alu und dem Oxidieren ist tatsächlich ein Problem. Hast du den eine Lösung dafür oder gibt es noch Ersatz für die Vergaserflansche?

Viel Erfolg
Grüße
Miischa :wave:
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: Skorpion mit Pichlerverkleidung - Winterprojekt 2022/2023...

Beitrag von wladimir »

Guten Morgen,

die Flansche gibt es in unterschiedlichen Qualitäten einfach zu kaufen, weil das halt alles Yamaha XTZ660 (und Verwandte) ist.

Aktuell warte ich auf die neuen Bowdenzüge aus Quedlinburg. Die waren auch ausgefranst.

Es ist schon ein Graus mit diesem alten Geraffel... :wave:

Gruß, Wladimir.
Antworten