Tankeinbaumodul

... Teile/MZ 1000
Antworten
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3782
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Tankeinbaumodul

Beitrag von Fit »

Ja, ich weiß das es diese schon lang nicht mehr gibt und nicht mehr geben wird.

Daher suche ich nur die Grundplatte. Das heißt es kann ein elektronischer Totalschaden vorliegen oder Pumpe, Filter und Füllstandsanzeige können fehlen.

Für die neue MZ versuche ich etwas anderes...............
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
Benutzeravatar
HarzerKiloemme
Beiträge: 977
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 07:53
Wohnort: Blocksberg

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von HarzerKiloemme »

Mit ein paar "Optimierungen" sollte die hier auch passen.
Dürfte für dich ja kein Problem sein. ;)
Klick: https://www.ebay.de/itm/Benzinpumpe-Kra ... SwolpcDo54
Gruß
HK
"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen." Ernest Hemingway
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3782
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von Fit »

Du meinst die Grundplatte passt?

Dann herzlichen Dank! :thumbup:

Denn der Aufbau der 3. ist ohnhin, wegen nicht lieferbarer Fehlteile, schwierig genug :problem:
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
1984
Beiträge: 59
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 23:08

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von 1984 »

Hallo,

nehme einmal diesen Beitrag zur Grundplatte für meine Fragen zum Tankeinbaumodul.

Problem:
- Habe Haariss in der Grundplatte, tröpfelt ganz leicht über Nacht. Riss ist nur ganz schwach zu erkennen.
- Vor dem Winter war alles OK, ersten zwei Wochen in 2022 auch. Materialermüdung?

Fragen:
- Gibt es die Grundplatte einzeln? Wo?
- Welches Material ist die Grundplatte? Hat jemand schon diese Platte geschweißt/geklebt/...?
- Oder ist es besser, komplett Benelli-Modul zu kaufen.

danke und Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3782
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von Fit »

Weder die Platte noch sonst was vom Modul gibt es.

Kunststoffart müsste drauf stehen. (Kennzeichnungspflicht)

Kleben (UHU 300) oder Schweissen SOLLTE gehen.

Besser Benellimodul kaufen.. (Aber auch deren Preise sind explodiert)
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
1984
Beiträge: 59
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 23:08

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von 1984 »

Danke, beides bestellt. Berichte danach.
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3782
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von Fit »

Darf ich fragen was du bezahlt hast für die Benellipumpe?

Vor Jahren wurden die dir noch "hinterhergeschmissen" :wtf: . Mittlerweile haben die Benellijungs mitbekommen das Zündspule, Einspritzventile und Module bei MZ passen und billiger (waren) ;)
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
1984
Beiträge: 59
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 23:08

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von 1984 »

Kein Problem: Gebrauchtteil=190€ (mal sehen, welche Qualität da kommt)
Benelli-Neuteil: 474,16€ (das war mir noch zu viel)

Parallel versuche ich, meine alte Grundplatte, zu reparieren. Problem ist Benzinresistenz. Vermute, dass in Zukunft noch mehr Teile kaputt gehen werden. Kunststoffart habe ich noch nicht gefunden, suche ich nächste Mal, wenn neues Altteil da ist und alles wieder ausgebaut ist.
Benutzeravatar
Fit
Beiträge: 3782
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 23:52

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von Fit »

Meist sind bei gebrauchten die Verriegelungskrallen der Benzinleitung abgebrochen.

UHU 300 sollte Benzin abkönnen. Sollte....


Das Brechen von (unserem alten :roll: ) Kunststoff könnte mit E10 in Zusammenhang stehen :think:
Alle meine Tips geben meine Meinung und Erfahrung wieder. Nachahmung geschieht auf EIGENE Gefahr!
1984
Beiträge: 59
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 23:08

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von 1984 »

Mal sehen, Hoffnung stirbt zuletzt, auf dem Foto sah alles gut aus.
Die Nasen sind bei mir leider schon längst abgebrochen, geht vorsichtig auch ohne.

E10 kam noch nie rein, Super oder SuperPlus. E10 hatte ich mal bei der ETS versucht, der ganze Vergaser versifft grünlich und ist nur noch mit Ultraschall zu säubern.
1984
Beiträge: 59
Registriert: Mo 20. Okt 2014, 23:08

Re: Tankeinbaumodul

Beitrag von 1984 »

Hallo,

noch kurz zu meinem Abschluss, anbei Fotos des Benelli-Moduls. Nasen sind noch dran und alles ist nach einer Woche noch dicht :D
War zwar teuer, aber na ja.

Mein altes Modul versuche ich als Reserveteil noch dicht zu bekommen.

Danke und Grüße
Thomas
IMG_3189.jpg
Dateianhänge
IMG_3188.jpg
IMG_3187.jpg
IMG_3186.jpg
IMG_3185.jpg
Antworten