Scheinwerferglas Reparatur 2K Schutzlack

Werterhaltung und Verschleissteile
Antworten
Benutzeravatar
Pocki
Beiträge: 51
Registriert: Do 3. Mär 2022, 20:45

Scheinwerferglas Reparatur 2K Schutzlack

Beitrag von Pocki »

Hallo in die Runde,

ich habe letztens die Scheinwerfergläser meines 2001er Audi A3 repariert. Der Schutzlack war hinüber und sie saher dann doch schon sehr vergilbt und gerissen aus. Der Tüv Mann hätte das nicht länger durchgehen lassen. Also habe ich mich am Markt umgesehen und den K2 Schutzlack von Spraymax bestellt. https://www.spraymax.com/de/produkte/pr ... rklarlack/ Mit zusammen rund 40 Euro kommt man hin für Spray, Silikon Entferner und Silikon Entferner Aqua sowie die Schleifpapiere für die Vorbereitung P180 trocken, P320 trocken, P500 trocken, P800 trocken, P1000 feucht, P2000 feucht. Alles nach Anleitung gemacht und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Gilb ist weg und die Gläser wieder glasklar. Ich kann das bis hierhin wirklich empfehlen, wenngleich eine Heidenarbeit. Wie lange das Ganze hält wird sich zeigen, aber ich habe ein gutes Gefühl dabei.

Ob sich das Ganze auf unsere MZ Scheinwerfergläser übetragen lässt, weiß ich nicht. Ich bin davon ausgegangen, da im Audi auch Linsenscheinwerfer sind, wird das Material gleich sein. Lippis Erfahrung mit einem anderen Mittel (Bedampfen) https://www.mz1000-forum.de/viewtopic.p ... 2f4b9f75f1 legen bei gleicher Vorarbeit bezüglich des Schleifen nahe, dass man die gelblichen Verfärbungen beim MZ Scheinwerferglas offenbar nicht wegbekommt. Trotz allem wollte ich meine Erfahrung mit dem Mittel zusammen mit ein paar Bildern mit euch teilen. Es bleibt die Hoffnung, dass die Scheinwerfergläser einfach noch eine ganze Weile mitspielen.
Dateianhänge
h.jpg
g.jpg
f.jpg
e.jpg
d.jpg
c.jpg
b.jpg
a.jpg
Benutzeravatar
stammnummer1
Beiträge: 734
Registriert: Di 5. Apr 2011, 21:33

Re: Scheinwerferglas Reparatur 2K Schutzlack

Beitrag von stammnummer1 »

Hallo Pocki
das Ergebnis kann sich in der Tat sehen lassen…ob und wie lange sowas hält wird sich nur im täglichen Betrieb zeigen.

Ich für meinen Teil werde, sofern es meine Zeit endlich mal zulässt, mal die Nachbaugläser an meine S oder SF tackern um mal zu schauen wie es denen nach ein paar Monaten geht..befürchte aber ich schaffe es zeitlich nicht mit umbauen…aber das mit dem bedampfen klingt interessant…. Ich schau mal welches Material deine A3 Gläser haben…

Grüße V.
Benutzeravatar
stammnummer1
Beiträge: 734
Registriert: Di 5. Apr 2011, 21:33

Re: Scheinwerferglas Reparatur 2K Schutzlack

Beitrag von stammnummer1 »

Das A3 Glas ist ein PC sprich Polycarbonatglas…und kommt von HELLA…wie es scheint ebenso eingeklebt wie beinuns und mit vier Spannfedern am Gehäuse fixiert…das aber nur am Rande erwähnt ;)
Antworten