G.P.R Triovale Edelstahl

Laut ist out - Leis ist scheiß?
Antworten
benzolkonium
Beiträge: 726
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 14:45

G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von benzolkonium »

Hallo,

ich hatte vor geraumer Zeit gefragt ob jemand die Endtöpfe verbaut hat und ob etwas zum Klang und zur Verarbeitung bekannt sei.
Leider habe ich dazu keine Antwort bekommen. Daher habe ich die Schalldämpfer einfach kurzerhand selber bestellt und möchte einen kleinen Überblick geben, falls jemand auch mit dem Gedanken spielt sich die letzten noch neu über einen Händler bestellbaren Zubehör Endschalldämpfer für die 1000´der zu kaufen.

Zunächst einmal dauert die Lieferung ca. 4 Wochen. Die Schalldämpfer werden nur auf Bestellung gefertigt und daher kommt die lange Lieferzeit.
Dann war das Paket endlich da. Alles war sehr sorgsam verpackt die Endschalldämpfer waren in eigenen kleinen Baumwollbeuteln verbackt, ebenso das Zubehör Material welches zusätzlich noch in einer Folie eingeschweißt war.
Um die Schalldämpfer war dann noch geschlitzte Wellpappe und mit dieser war der Karton auch bis oben formschlüssig befüllt.
20220601_193507.jpg
Neben den Schalldämpfern sind im Paket noch die Hosenrohre, 2 Schraubensätze, Federn für die Befestigung, Bandschellen, Abstandshülsen die ABE und eine kryptische Anleitung :lol:
Die Verarbeitung der Schalldämpfer ist sehr wertig. Die Töpfe sind ca. 5cm kürzer als de originalen Schalldämpfer und knapp 2-3 kg leichter pro Stück.
Ich habe mich für die Edelstahl Variante entschieden welche sehr gut aussieht. Nachträglich habe ich die GPR Aufkleber entfernt, was einfach und schnell erledigt war. Die ABE bzw. die E-Nummer sind auf gelasert.

Die Montage gestaltete sich aufgrund des nicht wirklich zur Emme passenden Anbaumaterials etwas kniffelig. Trotz 2 Sätze Schrauben ist die nicht optimal. Zum einen sind die Schrauben die mitgeliefert wurden in M8, die Bohrungen in den Haltern hingegen M10, hier ist also eine Hülse erforderlich, die nicht beiliegt. Weiterhin sitzt die Befestigung der Bandschellen oben mittig. Bei den originalen Dämpfern und auch bei z.B. Sebring ist diese auf der Innenseite angebracht. Daher sind Abstandshülsen notwendig um den Abstand zur Schwinge einzuhalten, wobei auch hier die mitgelieferten leider nicht passen. Die Hosenrohre hingegen passen sehr gut auf die Anschlussstücke. Ein riesen Vorteil bei den Endschalldämpfern ist, das sie sich quasi Spannungsfrei montieren lassen, da die Endschalldämpfer nur auf die Hosenrohre geschoben werden und mittels Federn arretiert werden. Somit kann das ganze System arbeiten.
20220603_203647.jpg
Der Klang der Schalldämpfer ist tiefer als bei den Originalen allerdings nicht wirklich lauter, was sehr angenehm ist. Natürlich ist mir bewusst das auch diese mit der Zeit lauter werden. das ist bei jedem Absorbtionsdämpfer der Fall. :angel:
Mir gefällt das Klangbild recht gut, da es den Charakter des Zweizylinders unterstreicht ohne aufdringlich zu sein. :)

Nun noch ein paar Bilder, damit ihr euch einen Überblick verschaffen könnt.
Die originalen Dämpfer:
20220603_203329.jpg
20220603_203353.jpg
Die GPR Dämpfer:
20220603_203505.jpg
20220603_203530.jpg
Zu Guter Letzt noch ein bisschen was auf die Ohren. Vllt ist die Klangumgebung in der Tiefgarage nicht optimal aber wenigsten ohne Umgebungslärm :D
original-endtopfe_92bnMWVo.mp4
(3.22 MiB) 137-mal heruntergeladen
zubehor-endtopfe_FclYIEfe.mp4
(3.49 MiB) 168-mal heruntergeladen
Alles in allem bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden und wenn man den Anschaffungspreis bedenkt bekommt man schon was für sein Geld. Ich hoffe das ich dem ein oder anderen damit eine kleine Entscheidungshilfe geben konnte. :P

Beste Grüße
Benzol
wladimir
Beiträge: 356
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 19:47

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von wladimir »

Hallo Benzol,

hab ganz vielen Dank. Ich möchte zwar keine GPR kaufen, Deine Beschreibung lässt aber keine Fragen offen. :thumbup:

Gruß, Wladimir.
Benutzeravatar
Hegautrabi
Beiträge: 366
Registriert: Do 14. Apr 2016, 18:46
Wohnort: Singen (Htwl.)

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von Hegautrabi »

Mich stören an den Anlagen die Schellen. Meine SR-Töpfe hatte ich mal kurz dran, der Klang ist geil und das geringere Gewicht auch, aber diese Bandschellen haben mich davon überzeugt wieder die originalen anzubauen.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.
benzolkonium
Beiträge: 726
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 14:45

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von benzolkonium »

Hallo,

@ Wladimir: habe ich gerne gemacht, damit auch andere einen Überblick haben und vor allem auch die die mit der Kiloemme erst neu starten :wave:

@Hegetraubi: Ich hätte auch lieber wieder einen Satz Remus oder Sebringe verbaut, aber die sind auf dem Markt/Forum leider nicht zu bekommen
gewesen. :angel: Da hättest du mir doch deine SR Anlage verkaufen können. :)

Beste Grüße
Benzol
Benutzeravatar
stammnummer1
Beiträge: 716
Registriert: Di 5. Apr 2011, 21:33

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von stammnummer1 »

Wenn die Schellen an der SR schwarz sind wie die Töppe sind geht das finde ich mit den Schellen
5D23115A-A21F-40E0-AD7A-A43829C7685B.jpeg
Okay ist leider nur schwarz weiß aber ich denke man sieht es dennoch

Und ja danke Benzol für deine Einschätzung zu den GPR Dämpfern…👍👍👍
Benutzeravatar
Stefan_MKK
Beiträge: 246
Registriert: Di 10. Mai 2011, 08:53
Wohnort: 36396 Steinau an der Straße

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von Stefan_MKK »

Hegautrabi hat geschrieben: Mo 13. Jun 2022, 19:29 Mich stören an den Anlagen die Schellen. Meine SR-Töpfe hatte ich mal kurz dran, der Klang ist geil und das geringere Gewicht auch, aber diese Bandschellen haben mich davon überzeugt wieder die originalen anzubauen.
Dem ist nichts hinzuzufügen. Die Schellen sind billigst, zumal man ohne Distanzstück bzw. (mittlerweile mitgelieferten) Montagewinkel, die Töppe gar nicht montiert bekommt.

Bild 1 - Eigenbaulösung
Bild 2 - G.P.R.- Billig- (nicht preiswert)-Lösung
Bild 3 - Eigenbaulösung
Bild 4 - Eigenbaulösung
Bild 5 - Eigenbaulösung

Der Klang ist gut. Die Wahl fiel auf die GPR, weil diese optisch den Originalen am nächsten kommen....

Gruß
Stefan
GONZO2004
Beiträge: 11
Registriert: Di 21. Jun 2022, 07:47

Re: G.P.R Triovale Edelstahl

Beitrag von GONZO2004 »

Moin,ich bin mit den G.P.R. TRIOVALE sehr zufrieden
Moin,ich bin mit den G.P.R. TRIOVALE sehr zufrieden
Antworten